acebook-domain-verification=ciibey0q9xkg86apkk4hak24e1gjdn
 

Teil 9 / 12 Wege das Vertrauen zu erhöhen , 6 für Dich, 6 für Dein Pferd


Die mentale und die emotionale Balance


Es ist normal für Menschen ungeduldig zu sein.

Es ist normal für Pferde, das sie keinen guten Start bekommen.

Es ist normal , das Pferde keine solide Ausbildung bekommen.

Es ist normal , das 2 jährige auf die Rennbahn kommen.

Es ist normal für Cutting & Reining Pferde, als 3 - jährige schon Meisterschaften besuchen müssen.

Es ist normal das Menschen künstliche Hilfen benutzen , um das Pferd so schnell wie möglich zu formen. ..... Die Liste ist unendlich lang.


Es gibt Rennpferde, die man nicht steuern kann. Es gibt Reining Pferde , die nicht traben können. Springpferde , die den Richtungswechsel nicht beherrschen, Dressurpferde , die man nicht im Gelände reiten kann. Show- Pferde, die man nicht scheren kann, Ranch Pferde , die man nicht einfangen kann ect ect ect....


Und da dann alle immer über die Techniken sprechen , bleibt ein wichtiges Element ausser Acht gelassen: Das Vertrauen.

Den emotionalem Teil des Pferdes , wird in der normalen Trainingseinheit, keine Aufmerksamkeit geschenkt.

Da Pferde Fluchttiere sind, basiert bei ihnen alles auf Angst.Ein Vertrauensdefizit ist das Erste Element welches Angst hervorruft.


Die mentale und emotionale Balance für das Pferd zu finden , liegt in unserer Verantwortung als Pferdehalter. Sein Selbstvertrauen , und das Vertrauen in uns Menschen zu stabilisieren, sowie seine Gesundheit, das Glücklich sein und eine erfolgreiche schöne Pferde- Mensch Beziehung , steht ebenso in unserer Verantwortung.


Wenn Du bereit bist Eigenverantwortung für Dich und Dein Pferd zu übernehmen, ab dem Moment kannst Du niemanden anders für Deine Ergebnisse mehr verantwortlich machen, ausser Dich selbst.


Es braucht Stunden, Wochen, Monate, Jahre um ein Pferd sorgfältig auszubilden. Wenn Du Dich immerzu nur beeilst , um was zu erreichen , wirst Du wichtige Elemente übersehen. Das ist dann nur eine Frage der Zeit , bis diese Sicherheit , von der Du glaubst , stabil zu sein , zusammenstürzt . Er wird explodieren , und Du stehst wieder am Anfang.


Im der Horsemanship Ausbildung spricht man davon, das eine gute solide Ausbildung und Vorbereitung zwischen 2 - 4 Jahre dauert. Abhängig vom Talent des Pferdes und der Qualifikation des Trainers.


In Teil 10 werden wir darüber sprechen , wie man das Pferd vorbereitet .


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen